Am vergangenen Freitag haben Marta und ich am Elevator Pitch BW in Freiburg teilgenommen und unsere Geschäftsidee der Retter der Tafelrunde in einem dreiminütigen Vortrag präsentiert. Die Jury war so angetan, dass wir mit dem dritten Platz aus zehn Teilnehmern prämiert wurden. Neben 200 Euro Preisgeld waren es vor allem die neuen Kontakte und das gute Feedback, welche den Pitch zu einem tollen Erlebnis für uns gemacht haben.

Vom Preisgeld haben wir uns Visitenkarten drucken lassen und finanzieren einen Teil der Kosten der Hochzeitsmesse „Oh Happy Day“ im Kloster Eierbach, die an diesem Wochenende in Eltville am Rhein stattfindet. Dort werden wir uns mit einer von uns ausgestatteten Tafel, einem Stand und liebevollen Kleinigkeiten präsentieren.

Auf dem Foto sind alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Elevator Pitch BW zu sehen. Statt unserer Urkunde haben wir hier im Bild jedoch etwas viel besseres im Arm.

Elevator Pitch BW 2014

Das Green Wedding Magazine hat uns interviewt. Herausgeber ist die Green Wedding Company, die sich ökologischen und nachhaltigen Themen rund um die Hochzeit widmet. Wir Retter der Tafelrunde passen in dieses Konzept zunächst einmal vor allem durch unsere nachhaltige Nutzung alten Geschirrs, welches bei uns neues Leben eingehaucht bekommt und viele, viele Jahre verwendet wird.

Doch auch hinsichtlich einer ökologisch bewussten Handhabung unseres Bestands sehe ich eine Schnittmenge. Bei der Pflege unserer Porzellanservices und der anderen Artikel, wie zum Beispiel dem Tafelsilber, gehen wir gerne nach alten Hausrezepten vor und spülen z. B. auch mit komplett biologisch abbaubarem Spülmittel. Selbiges gilt auch für die Waschgänge der Servietten und Spitzendeckchen.

Link zum Beitrag: http://green-wedding-magazine.de/die-retter-der-tafelrunde/

Die Retter der Tafelrunde & Restaurant Day (Der Sonntag, 16.02.2014)
 
Der Sonntag berichtet in der Ausgabe vom 16.02.2014 über Die Retter der Tafelrunde und unseren Beitrag zum gestrigen Restaurant Day.

Der nostalgische Sonntagsbrunch, den wir zusammen mit unseren Freunden von Velo Crêpe veranstaltet haben, war ein voller Erfolg. Für die Zeit zwischen 11 und 17 Uhr hatten wir so viele Reservierungen, dass das Restaurant zwei mal komplett belegt war. Viele spontan vorbeischauende Gäste konnten dennoch erfreulicherweise einen Platz in der illustren Runde ergattern und an diesem einmaligen Erlebnis teilhaben.

P. S.: Wir wurden mehrfach gefragt, ob wir Nachschub brauchen und Porzellan annehmen. Das tun wir gerne, solange es bei uns rein passt und sich mit unserem Bestand kombinieren lässt. Wir freuen uns über eine Email oder einen Anruf, in dem wir das besprechen können.


Ein Klick aufs Bild öffnet den Artikel in einem neuen Fenster.